Boulderhalle

Bouldern (englisch „boulder“ = Felsblock) ist eine Form des Kletterns, bei der ohne Gurt und Seil in Absprunghöhe geklettert wird. In den letzten Jahren hat das Bouldern einen starken Zulauf erfahren und sich zu einer eigenständigen Sportart entwickelt. Der klassische „Boulder“ besteht meist aus nur 4 bis 8 Zügen, die den „Boulderer“ an seine Leistungsgrenze bringen sollen.

Unsere Boulderwände mit Strukturen und Dachbereich stammen von den Wand-Profis von X-Climb. Die Routen werden Stück für Stück neu geschraubt – unsere Schrauber Nikola Petrov, Simon berthold, Daniel Schwenk, Ilker Altinbas und David Töpfer sind dabei wöchentlich für euch im Einsatz.

Bouldern verlangt Anfängern zwar einiges an Kraft und Energie ab, ist in den Grundzügen aber schnell und mit wenig Ausrüstung zu lernen und birgt nur wenige Risiken: Wer fällt, fällt nicht besonders tief, aber dafür weich.

Du brauchst keinen Gurt, keine Sicherung, nur Schuhe (die du bei uns ausleihen kannst) – genau das Richtige, um in den Klettersport mal „hineinzuschnuppern“.

Facts

  • Modernste Boulderhalle in Wiesbaden/Mainz und Umgebung
  • Free Solo Kletterbereich mit Schnitzelgrube
  • Mehr als 140 Boulderrouten – stetig wechselnd
  • Dachklettern in geringer Höhe

Bei uns findest du die Schwierigkeitsgrade 3-8,
gekennzeichnet über die Farbe der Griffe.

Boulder – Angebot: